Aachen: Rathaus-Parkhaus für ein Jahr gesperrt?

Aachen : Rathaus-Parkhaus für ein Jahr gesperrt?

Unabhängig von der ungeklärten Zukunft des Parkhauses Büchel droht der Aachener Innenstadt in den kommenden Jahren weiterer Parkplatzmangel. Denn im Rathaus-Parkhaus an der Mostardstraße gibt es Sanierungsbedarf, wie Paul Heesel, Sprecher des Betreibers Apag, auf Anfrage der „Nachrichten“ bestätigte.

„Im Jahr 2018 werden wir zunächst 20 Parkplätze in dem Parkhaus sanieren“, kündigte Heesel an. Die dabei gemachten Erfahrungen würden dann bei die Entscheidung berücksichtigt, wie die restlichen 350 Parkplätze saniert werden sollen, denn „eine Komplettsanierung ist nötig“.

Es gebe verschiedene Techniken, Parkhäuser zu sanieren, sagt der Apag-Sprecher, deshalb seien die 20 Plätze im kommenden Jahr eine Art Testlauf, bevor im Jahr 2019 dann der Rest des Parkhauses saniert werden solle.

„Denkbar ist, dass wir 2019 die restlichen Plätze in einem Rutsch sanieren.“ Dann müsste das Parkhaus für circa ein Jahr geschlossen werden, sagt Paul Heesel. Denkbar sei aber auch, das Parkhaus etappenweise zu sanieren. „Die Entscheidung, wie wir das angehen wollen, ist noch völlig offen“, so Heesel.

(hr)
Mehr von Aachener Nachrichten