1. Lokales
  2. Aachen

Prügel um einen Kasten Bier: Randalierer in Richterich verhaftet

Prügel um einen Kasten Bier : Randalierer in Richterich verhaftet

Zwei betrunkene Randalierer waren am Samstagabend in Aachen unterwegs. Um an einen Kasten Bier zu gelangen, hatten die beiden zwei andere Männer verprügelt und sie bis in ihr Haus gejagt.

Gegen 21 Uhr hatten Anwohner der Roermonder Straße in Richterich am Samstagabend die Polizei gerufen. Auf der Straße versuchten Männer die Scheiben eines Wohnhauses einzuschlagen.

Die beiden alkoholisierten Täter, ein 20-jähriger Aldenhovener und ein 22 Jahre alter Mann aus Alsdorf, wurden von den Beamten in der Nähe des Tatorts gefunden.

Um an deren Bierkasten zu gelangen, hatten die Randalierer zuvor zwei unbeteiligte Männer angegriffen und verprügelt. Nachdem sich die Opfer des Angriffs in ein Haus hatten flüchten können, warfen die Betrunkenen einen Blumentopf in die gläserne Eingangstüre, um so ebenfalls in das Haus zu kommen.

Weil der Versuch nicht glückte, gaben die Krawallmacher auf und demolierten stattdessen mehrere geparkte Autos, bevor die Polizei sie aufgriff. Auch gegenüber den Beamten verhielten sich die Männer respektlos.

Der Aldenhovener beleidigte die Polizisten und versuchte diese zu bespucken und zu treten. Während die Beamten unverletzt blieben, trugen die Prügelopfer Prellungen und Blutergüsse davon. Für beide Randalierer endete die Nacht in der Ausnüchterungszelle – sie erwartet ein umfangreiches Strafverfahren.

(red/pol)