1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: „Quintessence”: Geldbuße verhängt

Aachen : „Quintessence”: Geldbuße verhängt

Das Ermittlungsverfahren gegen zwei Verantwortliche des Kulturvereins „Quintessence” wegen des Verdachts der Untreue und des Betrugs ist vorläufig beendet. Die Beschuldigten müssen allerdings eine Geldbuße zahlen, bevor das Verfahren für endgültig abgeschlossen erklärt wird.

sDa eiesbttätg nasatatbsweralOt roRbte eelDrl fua ghacaef.Nr aimtD dsni dei wViraselnirctroevhtnnee htcin v,tfrboaetsr äuermn med niSn sseedi peraagPanhr hnca rbae ducShl ie.n oVnerwfgero wnoder rwa ,ihenn mit shlecfna nZhlea cshedisttä suhüsecsZ eereobwnign zu he.abn In edn ärtgnneA enesi Eeettlnmigi esd Vrnseei - twae nimaEhnen asu ßagmlgnle,Beuud dnunnnrwopugneSeosez und epSennd - ticnh beeenggan renwdo. cDudarh ise der dhästesitc hsssuZcu eröhh lgefsual,ane lsa es med neeiVr gdezntansue t.eäht aLut Dlrlee bahne die csteilnuBhgde edr gnitulesEnl geneg eldbßuGe .egutmszitm erD eeizVsntsvier,oednr ineer rde gnBucshi,eeltd war ma iDatgsne rüf eien gmanltleenhSu chnti uz ehierc.rne