1. Lokales
  2. Aachen

Quecksilber an Hugo-Junkers-Realschule ausgetreten: Feuerwehr rückt an

Quecksilber ausgetreten : Feuerwehreinsatz an Aachener Hugo-Junkers-Realschule

Es klang gefährlicher, als es letztlich war: Weil in einem Unterrichtsraum der Aachener Hugo-Junkers-Realschule Quecksilber ausgetreten war, musste am Dienstagmittag die Feuerwehr anrücken.

Der Vorfall ereignete sich wenige Minuten vor 13 Uhr. Offenbar hatten Kinder mit einem von zu Hause mitgebrachten Thermometer gespielt, aus dem dann die giftige Flüssigkeit getropft war. Lehrer reagierten richtig und alarmierten die Feuerwehr.

Die rückte mit einem guten Dutzend Mitarbeiter an, darunter in der Beseitigung von Gefahrstoffen geschulte Einsatzkräfte, und nahm die Situation in die Hand. Das flüssige Metall wurde abtransportiert.

Verletzte hatte es offenbar nicht gegeben. Zwei Kinder wurden, der reinen Vorsicht wegen, zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. „Die betroffenen Räumlichkeiten werden jetzt professionell gereingt“, erklärte Einsatzleiter Werner Dahmen. Nach etwas mehr als einer Stunde war der Einsatz beendet.

(heck)