Aachen: Pulse of Europe: Kraftvolle Europa-Politik gefordert

Aachen: Pulse of Europe: Kraftvolle Europa-Politik gefordert

Wo bleibt Europa in den Koalitionsverhandlungen? Diese Frage stellt Pulse of Europe am Sonntag, 5. November, um 14 Uhr am Elisenbrunnen.

Die ersten Sondierungsgespräche zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen sind abgeschlossen, die bislang erzielten Ergebnisse sind aus Sicht der Initiatoren ernüchternd. In einem Grundsatzpapier zur Europapolitik bekennen sich die Verhandlungspartner zwar „zur Gestaltung eines starken und geeinten Europa“, ohne dass jedoch konkrete Schritte zu drängenden Themen beschlossen worden wären, kritisiert die Bürgerbewegung.

Daher will sich Pulse of Europe „mit dieser Unzulänglichkeit der Koalitionsverhandlungen“ nicht zufrieden geben. In einem offenen Brief an die möglichen Koalitionspartner möchte Pulse of Europe in den kommenden Tagen „eine kraftvolle gemeinsame EU-Politik und Einsatz für rasche Reformen anmahnen, die es angesichts der jüngsten Entwicklungen in Spanien sowie der Lage etwa in Polen oder Ungarn dringender braucht denn je“, kündigen die Initiatoren an.

Dies werde zentraler Gegenstand zahlreicher Veranstaltungen von Pulse of Europe sein, die für den ersten Sonntag im November wieder zeitgleich an vielen der insgesamt 130 Standorte der Bürgerbewegung in 20 europäischen Ländern geplant sind, so auch in Aachen.

Mehr von Aachener Nachrichten