1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Projekt „krass” zieht weitere Kreise

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Projekt „krass” zieht weitere Kreise

Nach erfolgreicher Pilotphase geht das Projekt „krass” in die zweite Förderrunde. Die „Kontaktstelle zur Reintegration älterer Arbeitsloser” wird in den kommenden drei Jahren von Stadt und Kreis Aachen erstmals auch auf den Kreis Düren ausgeweitet.

eiSt ebezDrem 0250 ttbereu asd Aceaerhn aPomgrrm lligeatzaersnesoibt eneMnhcs ba 05 e.raJnh In red tseenr rödF,eresaph die ednE ltnetez aerhsJ e,ilasuf haeb „ak”ssr nov tmgsasine 671 heeemnrTnli 252 wereid in nde ntrees ndu weztien saibterkmtrA tirrgeennie nkenö,n gtesa kineorjttlirPee risleaM len.oMno-eylhK ieD tngenqeiatsourtIo von hrem las 40 rtezPon elwlo nam ni end tähnscen erdi naerhJ eeibatehbnl dreo raosg eetrfrbnüef, so M-nyKhlneoelo .etriwe sBi nEde 0210 slloen hälrcjih nrdu 405 etrwiee tretsLeoisaegilznab otaccehg dnu tevtmteirl edewn.r eDi itvaieiItn im ugfarAt rde gAern dnu dre bcoo-jm tis enrei nvo 26 tuBaifgnsgetpnäkcehs erd veisPr„pkete 5usp”0l omv dBumnissesiimernut rfü tAbrie und alSsze.io