1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Projekt für mehr Familienfreundlichkeit

Aachen : Projekt für mehr Familienfreundlichkeit

Frauen, die im Gesundheitswesen ihr Geld verdienen, als Krankenschwester etwa oder als Altenpflegerin, können eines meist nicht erwarten: familienfreundliche Arbeitsstrukturen. In einigen Betrieben soll sich das demnächst ändern.

meaesniGm itm rtrnbegeieAb im seseesnieduGhtwn lliw edr siKer cnaeAh dMeolel il,nktwecen ide es end äfshticneBetg irchö,lnegme mFaleii und uerfB reebss teunr eeinn tuH zu emn.kmoeb Die heipolPoihs dhtein:ar reD hnMcse las neAetbirehrm ngbitr hacu ein slaieosz ldemfU tim. Und erdje nteebirheAmr biraette mu so mrirvt,ieteo eernzueidfr ndu be,ress je merh enies imiarälenf nreogS und bePrlmoe iksrhcgübicett ewe.rnd asD rpMjoeltkdelo gärtt dne taswe geipensrr tlieT otsnareeelslvei„relcnsP mi n”hsGewesiesntdue. mrtteeödFril des nLaeds dnu dre UE sdni nabtte.agr Dsa jPretok losl rübe 81 aenotM .lnaeuf Zeil its ,es os aeHiml-k,Meirfe edi nsaPlhrerlwoiatteeonrcnv in den wienelgeij Brteebein so zu e,qflranziiuie sdsa sie imt irneh nBcesäfehitgt ,lluaniienhcerffedmi fau dei pnnörceeilhs dfienBsüres nnusezihtteecg Lnngöesu rebreaneti .öennnk osIfn umz Thmae udn zum ojtPrek lc„rePesveealsintonlers mi nn”essteGsuiedweh gtib se iebm sKeri heaAcn nuret efloTen 1469825416/2./0