1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Polizeipräsident will Videoüberwachung

Aachen : Polizeipräsident will Videoüberwachung

Für eine Videoüberwachung am Elisenbrunnen hat sich Aachens Polizeipräsident Klaus Oelze ausgesprochen. Der Platz sei eine innerstädtische „Drehscheibe” und ein Kriminalitätsschwerpunkt, sagte Oelze am Dienstag vor Journalisten.

noV inere aüVohecgdrbweuni ovn rbhiTeleiecen des ltOetesvisr älht erd iäpotsdPnlieirez ngneeihg ortzt der lVlzaieh dre drto eerntbüv tatrtfSena iscnhat„.Ds seaeentcghhT wdrüe shic nur an naeedr rOet gr,envealr” ietmn leO.ze Statt ssnede eedrw dei lozeiiP rotd hir Prasenol ecatfunsko udn rehm esärPnz eeigz.n Zu ienme ”ngdk„laupHosezt,nn sad dei loeizPi mit rde Statd aeeerrvdbt ,hat rhgeöne ezdum e,reoetagtnuebuBgsn nwetdgunßSnmmsithaateackln droe SrnWle„fniumeaer.inrkozoaz wnlelo ide sazoiel ,dtt”Sa esgat ensaAch eriregetürbmrbseO güernJ nLdnei, re„ba eergünegb ittmnlnraKiea tgil rhei nlul o.”azlenTr