Aachen: Polizei warnt vor falschen Scheinen

Aachen : Polizei warnt vor falschen Scheinen

Die Polizei warnt, wie auch ihre niederländischen Kollegen in der Provinz Limburg, vor Falschgeld, das an den Tollen Tagen verstärkt in Umlauf gebracht werden könnte. Viele Gaststätten öffneten einen Außenausschank, an dem es keine Prüfgeräte gebe.

<

p class="text">

Dort könnten 20- oder 50-Euro-Billetts unauffällig an den Mann gebracht werden. Sprecher Paul Kemen: „An Karneval wird einiges unter die Leute gebracht, nicht nur Falschgeld.“ Wie schon im Weihnachtsgeschäft biete sich eine gute Gelegenheit, Blüten loszuwerden: „Da wechselt schnell ein falscher Schein den Besitzer.“

(hau)
Mehr von Aachener Nachrichten