1. Lokales
  2. Aachen

Schlangenlinien auf der Autobahn: Polizei stoppt 26-jährigen mit 1,92 Promille

Schlangenlinien auf der Autobahn : Polizei stoppt 26-jährigen mit 1,92 Promille

Die Bundespolizei hat am Donnerstag einen 26-Jährigen stark alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Er war aufgefallen, als er von Belgien aus auf der A44 in Schlangenlinien in Richtung Aachen-Brand fuhr.

Der 26-Jährige war auf der A44 unterwegs, als er plötzlich beschleunigte und Anstalten machte, in Richtung Aachener-Kreuz zu fahren. Was der Fahrer dabei offensichtlich nicht bemerkte: Er fuhr vor einem Polizeiwagen. Die Beamten nahmen daraufhin die Verfolgung auf und hielten ihn schließlich am Rastplatz Königsberg an.

Schon beim Öffnen der Fahrerscheibe kam den Polizisten ein starker Alkoholgeruch entgegen. Ein Alkoholtest ergab, dass der 26-Jährige mit 1,92 Promille unterwegs war. Die Weiterfahrt wurde ihm dementsprechend untersagt und er wurde an die Autobahnpolizei in Broichweiden übergeben.

Der alkoholisierte Fahrer muss jetzt mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und einem Fahrverbot rechnen.

(red/pol)