1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Polizei nimmt nach Garagenbrand einen Verletzten fest

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Polizei nimmt nach Garagenbrand einen Verletzten fest

Bei einem Garagenbrand in einem Hinterhof an der Wilhelmstraße sind am Montagmorgen zwei Männer verletzt worden. Mit Verbrennungen und Rauchgasvergiftung mussten sie in die Uniklinik gebracht werden. Einer der beiden Verletzten hat dort kurz nach seiner Einlieferung heftig randaliert.

Wie dei iPoeliz meilt,itt dewur edr r-iJ1hegä3 nweeg eds cdeatsVrh rde Brtnasnutgifd neef.nstoemgm

ngeeG 072. Uhr ingg der armlA ieb erd rwereeuhF ien, eid trsfoo tmi rhein cgLeüönzsh dnu mde ieusRgdttsennt trsüec.kua rUnte Aeztushtcm agrnd eni rppuT in ide aGerag v.ro mI enetrhni cheerBi ncdeekttne die äeksfttriaznE ned chitn cnaneraephsrb iJg1rä3-hne.

Er wured hbkielacclignu vmo tazrtoN udn tnneuistertangästR rrsotrt,evgse rbveo er ins nrknKshuaea a.km rtDo loeerth hsci dre nnMa ceinsndaehn hnclels und infg na zu rdl.rneaaine So„ ,sehr sdsa re terullehiggst weedrn sus“etm, ltiet ide oPeziil .itm

huAc ien ewireert anMn steums ilcthtnäzro erttscuunh udn dhltneaeb new.erd reD äJghr4ie-7 tthea ceblriegvh sur,cvteh nnreebnde Telei uas der eaGgra sni eeFri zu snacehf.f abDei zgo re shci ulta ieizolP enebn enrie rugRvifgcauanhsget nbeguVnenrrne an dne nHeänd und nAerm .zu rE erdwu asnelelfb risclvhgoro in dei kniiliUnk hr.eactgb

sDa reueF kntone wazr shcnell tenur onltleKro ahgcrebt w,rened enhncod tesdtann nhac ngbAane rde wFueererh rhbeecerhli ecsSh.hadnac Isnmgsate anwer aewt 05 täfreK im E.tinzsa Eni ugZ rde eirFwnlligei heuerFerw edwur rhcviroosgl in aabrimcftreltAhse tsee.vztr Nheuza geliiezcht uedwr der Fwererheu nie reiewetr dGarbgneanra ,ltgeedem dre shci docehj sla arelmalhF sttelsrugelhae t.ha

hcDur sda eFeru dnu ide acsiLtöernebh mka se im ermelodcnignh rrsuBefkvreeh auf red Wtheßilmalesr und den thutafZeßrrnsa bsi .209 Urh uz heeebicrlhn iennehnrg.Bdeu Dei uhreeeFwr lssebt ontken rhine sianEtz sibeter eeggn .830 hrU be.ennde

rZu ahruracseBdn und zu nde güietrrneHdnn renuda die ntEtrumgeinl dun ide ugeagneBrnf onv uZeeng an.