Halloween 2018: Polizei löst unangemeldete Halloweenparty mit 700 Gästen auf

Halloween 2018 : Polizei löst unangemeldete Halloweenparty mit 700 Gästen auf

In der Halloweennacht hat auch die Polizei in Aachen alle Hände voll zu tun gehabt. In der Nizzaallee mussten die Beamten die Halloweenparty einer Studentenverbindung mit rund 700 Gästen auflösen.

Bei der Veranstaltung habe es sich um eine kommerzielle Feier gehandelt, für die die Studentenverbindung vorab unter anderem auf Facebook geworben und auch Eintrittskarten verkauft hatte - allerdings war die Party nicht ordnungsgemäß angemeldet worden.

Aufgrund der hohen Anzahl an Gästen sah das Ordnungsamt hier laut Angaben der Polizei unter anderem den Brandschutz nicht eingehalten. Die Polizei löste die Party daher gegen 1 Uhr in der Nacht auf. Die Gäste verliesen die Veranstaltung friedlich, wie die Polizei auf Nachfrage betonte.

Insgesamt sei die Zahl der Einsätze in der Halloweennacht im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie die Leitstelle der Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Zahl an „klassischen Schlägereien“ zwischen zwei Personengruppen sei jedoch deutlich zurückgegangen. Bei vielen Einsätzen habe es sich um Streitigkeiten oder Körperverletzungen gehandelt.

Bei den Einsätzen wurden keine Polizisten verletzt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten