1. Lokales
  2. Aachen

Polizei hat bei Kontrolle mehrere Straftaten aufgedeckt

Polizei nimmt Fahrer ins Visier : Etliche Straftaten aufgedeckt

Bei einer Verkehrskontrolle erwischten Beamte am Donnerstagabend einen Fahrer, der gleich mehrere Vergehen vorzuweisen hatte.

Am Donnerstag überprüften Polizisten gegen 11.50 Uhr auf dem Templergraben einen Pkw. Neben dem Fahrer befanden sich in dem Wagen drei weitere Personen. Die Beamten fanden zudem einen verplombter Waffenkoffer, in dem sich eine scharfe Pistole befand.

Die Polizisten forderten die Insassen auf, auszusteigen. Als die vier Personen aus dem Auto ausstiegen, verlor der 45-jährigen Fahrer einen Globulibehälter. In dem Behälter waren aber keine homöopathischen Mittel, sondern weißes Pulver. Nach eigenen Angaben handelte es sich dabei um Kokain, das er auch selber konsumiere. Entsprechend verlief sein Drogenvortest positiv.

Ein Blick ins Handschuhfach des Autos brachte einen Bußgeldbescheid mit Fahrverbot hervor, das für den 45-Jährigen noch bis Ende Juli gilt. Den Koffer mit der Pistole und die Drogen stellten die Beamten sicher. Im Krankenhaus entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe.

Gegen den Tatverdächtigen leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, des Verstoßes gegen das Waffengesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss ein.