Aachen: Pistole und Säbel an die Falschen verkauft

Aachen: Pistole und Säbel an die Falschen verkauft

Dumm gelaufen ist der Versuch eines 26-Jährigen auf dem Vorplatz des Aachener Hauptbahnhofs, durch den Verkauf einer Luftdruckpistole und eines Säbels seinen Bargeldbestand aufzustocken.

<

p class="text">

Denn die potenziellen Käufer, für die er die Waffen aus einem mit einem Vorhängeschloss gesicherten Seesack herausgeholt hatte, waren zwei Beamte der Bundespolizei. Da der Mann keinen Waffenschein für die Pistole und den 60 Zentimeter langen Säbel vorlegen konnte, wurden die Waffen beschlagnahmt und eine Anzeige erstattet.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten