Aachen: Picknick mit Shakespeare im Stadtgarten

Aachen : Picknick mit Shakespeare im Stadtgarten

Ein „Picknick in White“ soll im Stadtgarten — ganz nah am Neuen Aachener Kunstverein (NAK) — das Publikum erfreuen: Im Shakespeare-Jubiläumsjahr 2016 lädt das Theater K zu einem ganz besonderen Abend ein.

Direkt neben dem NAK in der Passstraße 29 ist die frühere Orangerie zu bestaunen, jetzt ein „Vielfeld“ mit Heilpflanzen, wie die Bildende Künstlerin Britta Moche diesen besonderen Platz nennt. Das „zauberhafte“ Flair hat auch das Theater K gereizt, den unsterblichen Dichterfürsten, der vor 400 Jahren in seinem Geburtsort Stratford-on-Avon starb, hier auf besondere Art zu feiern.

Drei Teile

Hinreißend zeigen sich die beiden Damen Mona Creutzer (Schauspiel) und Pascale Fritz (Gesang) in ihren Kleidern mit berückendem Dekolleté, ebenso „shakespearisch“ geben sich Mime Jochen Deuticke sowie die Musiker Fynn Titford-Mock und Paul Moraal vor. Im Mittelpunkt stehen natürlich die unvergleichlichen Shakespeare-Sonette.

Das Publikum soll genießerisch in die Welt von damals eintauchen. Die Besucher werden gebeten, in heller Kleidung an der

Tafel ihr selbstgestaltetes Picknick zu genießen und zu teilen. Die musikalisch-literarische Reise soll auch ein „Kaleidoskop von Natureinspielungen“ bieten, so Theaterleiterin Mona Creutzer. Drei Teile mit kurzen Unterbrechungen sollen den Abend leicht und köstlich fürs Publikum gestalten. Falls es regnen sollte, findet der Abend im NAK-Haus statt — man ist also auf alles eingerichtet. Ein Ereignis „mit Eigendynamik“ verspricht Mona Creutzer.

Mehr von Aachener Nachrichten