Aachen: Partyunfall: Student lebensgefährlich mit Weizenglas verletzt

Aachen: Partyunfall: Student lebensgefährlich mit Weizenglas verletzt

Schlimmer Ausgang einer Studentenparty: Ein 18-jähriger Student aus Ahlen hat sich im Anschluss an eine Studentenparty in Aachen lebensgefährliche Schnittwunden am Hals zugezogen.

Nach Angaben der Polizei schlief der 18-Jährige bis 8 Uhr morgens auf einem Sofa. Als er aufstehen wollte, fiel er unglücklich auf ein vor dem Sofa stehendes Weizenglas.

Das Glas zerbrach, der junge Mann zog sich lebensgefährliche Schnittwunden am Hals zu. Studenten kamen ihm zur Hilfe, versuchten die Blutung zu stoppen und verständigten Notarzt und Rettungssanitäter.

Der Verletzte wurde ins Aachener Uniklinikum gebracht. Zwei der Partygäste erlitten einen Schock und mussten ebenfalls ärztlich behandelt werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten