Aachen: Parkzone „E“ soll im Oktober in Aachen eingeführt werden

Aachen : Parkzone „E“ soll im Oktober in Aachen eingeführt werden

Dass die Parkzonen „E“ und „E2“ in der Innenstadt eingeführt werden, steht schon länger fest. Im März 2016 hatte die Stadt Aachen bereits darüber informiert, dass das Bewohnerparken rund um die Krefelder Straße kommen wird. Doch bis heute lassen die Zonen auf sich warten.

Im April dieses Jahres wurden zwar bereits Parkscheinautomaten entlang der betroffenen Straßen aufgestellt, aktiviert wurden sie allerdings nicht. Und stehen derzeit fast ohne Funktion am Straßenrand. Immerhin: Sie zeigen die Uhrzeit und das Datum an.

Doch nun gibt es Neuigkeiten: „Am 8. Oktober werden die Zonen scharfgeschaltet“, sagte Harald Beckers vom städtischen Presseamt auf Anfrage unserer Zeitung.

Die Einführung der Zonen verzögerte sich, da die Schilder mit der Kennzeichnung „Parkzone E“ beziehungsweise „Parkzone E2“ schlichtweg noch nicht da waren. „Es gab Schwierigkeiten. Die Schilder sind noch nicht produziert“, hatte Beckers im April gesagt. Nun sei aber „alles in trockenen Tüchern“.

Im September sollen die Schilder aufgestellt werden. Auch entsprechende Faltblätter werden dann ausgelegt und verteilt. Derzeit befinden diese sich noch im Druck. Zudem soll die städtische Webseite in der Unterkategorie „Bewohnerparken“ aktualisiert werden.

Im Laufe der nächsten Wochen sollen die Anwohner der beiden Zonen per Post informiert werden. Ab dann haben sie laut Beckers Zeit, um sich den Bewohnerparkausweis zu sichern. „Inzwischen können die Ausweise auch online beantragt werden. Man muss nur ein paar Daten zur Person angeben und kann den Ausweis zu Hause am Rechner ausdrucken“, sagte Beckers.

Zusätzlich ist der Ausweis aber auch nach wie vor in der Verkehrsbehörde erhältlich.

Rund um die Krefelder Straße

Bei beiden Parkzonen „E“ und „E2“ handelt es sich um Gebiete im direkten Umfeld der Krefelder Straße. Die Zone umfasst den Bereich Chlodwigstraße, Elsa-Brändström-Straße, Kardinalstraße, Margratenstraße, Pippinstraße, Rolandplatz und Abschnitte der Rolandstraße (Haus Nr. 24-96 und 1-61).

Die etwas kleinere Zone „E2“ schließt sich unmittelbar an und umfasst das Wohnviertel Alkuinstraße, Eginhardstraße und Normannenstraße.

Mehr von Aachener Nachrichten