Aachen: Ostviertel: 63 Personen kontrolliert

Aachen : Ostviertel: 63 Personen kontrolliert

Nach der Polizistenjagd vor einem Monat im Ostviertel hat die Polizei die Kontrollen weiter verschärft. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, wurden bereits am Freitag 63 Personen sowie fünf Gaststätten und Cafes überprüft. Der Erfolg hielt sich dabei in Grenzen.

Bei der Durchsuchung eines Mannes in einem Cafe auf dem Adalbertsteinweg/Ecke Goerdelerstraße stellten die Beamten einen Teleskopschlagstock sicher. Auf dem Adalbertsteinweg wurde zudem ein Albaner wegen des Verdachts des illegalen Aufenthaltes festgenommen.

Darüber hinaus kontrollierten die Beamten in der Nacht von Samstag auf Sonntag insgesamt 599 Fahrzeuge im Bereich des Ostviertels. Ein Autofahrer stand dabei laut Angaben der Polizei unter Drogeneinwirkung, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem war er ohne Führerschein unterwegs.

Ein anderer Autofahrer war auf dem Reichsweg war mit 0,5 Promille unterwegs; bei einem weiteren Fahrer auf dem Adalbertsteinweg ergab die Überprüfung einen Wert von 0,9 Promille.

(red/pol)