Aachen: Oldtimertag: 140 Mal heißgeliebtes Blech

Aachen: Oldtimertag: 140 Mal heißgeliebtes Blech

Autofans, Nostalgiker, Landmaschinen-Enthusiasten, Technikbegeisterte — der Anblick, der am Sonntag auf dem Gelände der Dekra-Niederlassung Aachen beim 9. Dekra Oldtimertag geboten wurde, hat ihnen allen ein Grinsen aufs Gesicht gezaubert.

Eine bemerkenswerte Erfahrung zweifelsohne aber auch für Gäste, die den Schraubenschlüssel nicht immer in der Hosentasche haben. Vom Klassiker aus der Barockzeit des Automobils — den 20er Jahren— über Sportwagen aus den 60ern bis zu mehr und weniger kraftvollen Traktoren aus vergangenen Jahrzehnten präsentierten sich mehr als 140 Fahrzeuge in der Rottstraße. 70 Wagen, die seit ihren Baujahren zwischen 1926 und 1981 schon viel Asphalterfahrung sammeln durften, trafen sich zu einer Ausfahrt.

Die Streckenführung hält dank Gehrard Fleischauer vom MSC Aachen immer etwas Besonderes. Dank Sondergenehmigung darf die Kolonne auch mal durch eine Fußgängerzone oder an besonderen historischen Plätzenentlang fahren. 80 weitere Schätzchen standen und glänzten den ganzen Tag über geparkt am Veranstaltungsort.

(tv)
Mehr von Aachener Nachrichten