Aachen: „Nimm zwei”: Mordermittler im Mörgens

Aachen: „Nimm zwei”: Mordermittler im Mörgens

Als Hörspiel kommt die die nächste Folge der Reihe „Nimm zwei” im Mörgens daher. Gestaltet wird das Programm am Samstag, 8. Januar, ab 21 Uhr vom Schauspieler Felix Strüven, der eine Detektivgeschichte im Stile der bekannten „Drei Fragezeichen” geschrieben hat.

Natürlich empfängt er an diesem Abend - wie es sich für die Reihe „Nimm zwei” gehört - einen Gast aus der Stadt. Und weil es um einen Kriminalfall geht, hat Strüven sich zur Unterstützung direkt einen Fachmann geholt: Klaus Thevis, Leiter des Kriminalkommissariats 11, das in Aachen für Mord und Totschlag zuständig ist. Er wird im Hörspiel nicht nur die Rolle des Kommissars lesen, sondern dem Publikum im Mörgens vom Alltag eines echten Ermittlers berichten.

In Strüvens Hörspiel mit dem Titel „Überfall am Flugplatz geht es einen düsteren Hof, einen verschwundenen Testpiloten, ein aufgefundenes Wrack und eine Bienenfarm. Lese-Unterstützung bekommt der Schauspieler auch von seinen Kollegen Elke Borkenstein, Roman Kohnle und Robert Seiler. Karten gibt es zum Preis von fünf Euro im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Mehr von Aachener Nachrichten