Aachen: Neues Internetportal: „Forum E“ für Alleinerziehende

Aachen : Neues Internetportal: „Forum E“ für Alleinerziehende

Damit Alleinerziehende sich in ihrer teilweise komplexen Lebenssituation leichter zurechtfinden, wurde das Internetportal „Forum E“ gegründet. Aus einem Projekt für Fachkräfte ist mittlerweile ein umfassendes Informationsforum für Mütter und Väter geworden, das sich in die drei Themenbereiche Lebenssituation, Kinderbetreuung und Berufsperspektive gliedert und an Betroffene in der gesamten Städteregion Aachen richtet.

Träger ist der Fachausschuss „Forum E“ des Frauennetzwerkes in der Städteregion Aachen. Dabei steht das „E“ für Eltern.

„Wir möchten das Internetportal gerne bekannter machen, damit noch mehr Alleinerziehende von den Informationen profitieren und sich besser vernetzen können“, erklärt Birgitt Seifarth, Geschäftsführerin des Ortsverbandes Aachen vom Verband Alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV). Zugleich rufen sie und ihr Team dazu auf, noch fehlende Angebote zu ergänzen. „Das können sowohl wiederkehrende Treffen als auch einmalige Veranstaltungen sein, zwanglose Frühstückstreffs zum Kennenlernen und Klönen wie Informationsabende, Vorträge, kulturelle Angebote und gemeinsame Freizeitaktivitäten“, erklärt Ulrike Overs, Koordinatorin der Ökumenischen Initiative „Netzanschluss“ im Aachener Westen.

Die vielen bestehenden Angebote zu bündeln und transparent zu machen sei das Ziel aller Bemühungen. „Schließlich haben gerade alleinerziehende Mütter und Väter nicht so viel Zeit, sich überall telefonisch zu erkundigen oder Broschüren durchzublättern. So möchten wir die wichtige soziale Vernetzung, den Austausch und etwaige gegenseitige Unterstützungsmöglichkeiten erleichtern“, betont Overs und unterstreicht den hohen Stellenwert: In Deutschland leben derzeit 1,6 Millionen Familien mit nur einem Elternteil, mehr als 5000 davon in der Städteregion Aachen.

Mitarbeiterin Judith Salomon hat das Design des Portals überarbeitet, Institutionen angeschrieben und kümmert sich im Büro um die Pflege der Termindatenbank. Mit pfiffigen Lesezeichen wirbt der Fachausschuss für sein Portal für Alleinerziehende unter dem Motto „Gemeinsam für Alleinerziehende“.

Offenes Sonntagsfrühstück

Als ein Teil des Fachausschusses bietet Birgitt Seifarth mit VAMV Informationen rund um das Thema Trennung und Scheidung, Beratung und Unterstützung in allen Fragen rund um die Kinder, Informationsveranstaltungen mit Experten sowie einen regelmäßigen und dennoch zwanglosen Austausch beim offenen Sonntagsfrühstück.

Mit dabei ist auch Kay Hohmann von der Geschäftsleitung des Qualifizierungs- und Dienstleistungsunternehmens PiccoBella, wo überwiegend Frauen tätig sind. „Wir bieten zum Beispiel Kinderbetreuung in Rand- und Notzeiten als Dienstleistung an“, erklärt Hohmann.