1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Neu in der Kunstszene: Bassim Alwan

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Neu in der Kunstszene: Bassim Alwan

Pferde sind eine große Leidenschaft des irakischen Kunstmalers Bassim Alwan, der erst seit kurzem zur Aachener Kunstszene gehört und vorher im Großraum Berlin und Norddeutschland gelebt hat. „Pferde malen habe ich an der Kunstakademie in Bagdad gelernt“, erzählt Alwan.

„Dei nihhöetc,S soberedsn rde haascberin ederPf ni n,eewguBg tah es mri t“an,gnae äwtsmhrc dre gütiezfniMt,rf rde ngeer cauh ied Sunmmtgine nvo hadLftesnnca und tnSdäet ntnäifge ndu auf reiPap doer aninwdLe thsfeä.tl

trooSf nis gAue laenlf chau eseni nlillbe,etS ewta onv esfasitthoirloc gaenemlt Toneamt oder elnu,mB ide — wie ide eerfPd nud edi sahan-cstfLd dnu sinchednSttata — dei nHhadsftirc eines ihnisleetrcs udn hauc rehs sengeevliiti eKtsnrüsl .etargn

Biasms lwAna kam 6919 sal ühtnicllgF aus dem rkaI nhac ulahDdcnste und letb siet 0202 in .Aehcan rE itphrsc efrptek ueDtcsh ndu htüfl sich im nRlhniaed slnhicwtee lewroh als im uRma nl.iBer irHe tehcmö er chis erträsk mi scerhtnsnkeüil Beriche nreeeaingg dun utchs nahc rniee esnpnedsa igTtitkeä im iearvetkn irBech.e

neieS teser nutgseuAlls in aeAhcn gtänh mi mnusarVsgreummal im ekninL rZ,muten aAausestßtg­ur 9,6 dnu kann am .,4 .11 und .18 Mrzä nvo 41 sbi 18 rhU ihcsttiegb rewn.ed