1. Lokales
  2. Aachen

Arbeitsreiches Wochenende: Nazimotive und internationaler Haftbefehl halten die Beamten auf Trab

Arbeitsreiches Wochenende : Nazimotive und internationaler Haftbefehl halten die Beamten auf Trab

Am vergangenen Wochenende hatten die Beamten der Bundespolizei Aachen alle Hände voll zu tun. Neben einigen illegalen Einreisen bleibt vor allem ein internationaler Haftbefehl im Gedächtnis.

Mit diesem wurde laut Polizei nach einer 39-jährige Niederländerin, die mit Drogen gedealt haben soll und dafür von der belgischen Polizei gesucht wurde, gefahndet. In Tüddern im Kreis Heinsberg konnte die Frau dingfest gemacht und verhaftet werden. Sie muss nun für zweieinhalb Jahre in Haft.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag konnten die Beamten dann in Herzogenrath mehrere Gegenstände mit Nazi-Motiven sicherstellen. Ein 26-jähriger Niederländer transportierte unter anderem eine Fahne sowie mehrere Aufkleber und Schlüsselanhänger mit Hakenkreuzmotiven in seinem Auto. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Verwendung von verbotenem beziehungsweise verfassungswidrigem Material.

Im Hauptbahnhof Aachen mussten die Beamten in fünf Fällen Anzeigen erstellen, weil Reisende gegen die Maskenpflicht verstießen.

(red/pol)