Aachen: Nacht der Fledermäuse lockt in den Euregiozoo

Aachen: Nacht der Fledermäuse lockt in den Euregiozoo

Fledermäuse als heimliche Jäger in der dunklen Nacht sind immer noch von Geheimnissen umwittert. Hier ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen, ist Ziel der alljährlichen Europäischen Nacht der Fledermäuse, die am Samstag, 28. August, wieder stattfindet.

In diesem Jahr haben sich der Nabu Aachen und der Euregiozoo zu einem besonderen Ereignis entschlossen: Die Fledermausnacht wird im Aachener Tierpark stattfinden.

Zunächst wird es während des Tages an einem Informationsstand des Nabu im Tierpark Informationen zu Fledermäusen und Ihrem Leben geben.

Am Abend steht dann die alljährliche Exkursion zur Beobachtung der lautlosen Flattermänner auf dem Programm. Mit Fledermausdetektoren können die nämlich überhaupt nicht lautlosen Jäger aufgespürt und bei der Jagd beobachtet werden.

Dank der Zusammenarbeit mit dem Euregiozoo stehen die Räumlichkeiten der Zooschule zur Verfügung, so dass vor der eigentlichen Exkursion ein Diavortrag in die Welt der Fledermäuse einführt. Für die Kinder wird in dieser Zeit eine informative Unterhaltung mit Spielen rund um die Fledermaus geboten.

Der Infostand wird ab etwa 10.30 Uhr am Samstag in der Nähe des Kinderbauernhofes besetzt sein (Eintritt für den Zoo erforderlich). Die Abendveranstaltung beginnt pünktlich um 20 Uhr und dauert rund drei Stunden. Treffpunkt ist der Haupteingang des Tierparks in der Oberen Drimbornstraße. Der Eintritt ist frei, Anmeldung nicht erforderlich.