1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Nach Einkauf im Supermarkt blutige Hand

Aachen : Nach Einkauf im Supermarkt blutige Hand

Eine blutige Hand, ein Hämatom in der Ferse und wüste Beschimpfungen: So liest sich die Bilanz eines ungewöhnlichen Einkaufsganges in einem gewöhnlichen Aachener Supermarkt.

alssnA awr dre rSttie um enie eonbes fugatheamec ssaeK. mDe ecnseennihßadl Strum auf asd fiere aTbadrnnposrt egtflo erd :xeszEs iEn ePhäcnr tleeg ide rWae ufa dsa Bdna, srhe mzu asiMlnefls sinee nneMas, rde edi Ehufear esd ovr him na red sKaes nStedenhe tmi dem gaeakwnEsifun etieiebs t.seiß ciehlcShilß estafhfcn se dei hEeeutle eohn sfilwZnelcehä ibs muz eengine Atuo. emBi gcZknreürbuni dse wnuksgiaesfnaE eabr emtram red Rlaaerriedn ennesi nnkuafaeEgiws imt ollrve ctuWh in edi Feser dre rFu.a Irh eGatt gucshl dfraunaih dem nMna sni t.hGices Dre tGeta gladlsrnie ghuscl so lülcikgnuch ,uz dass re hsci teblss inee skrta etdlbenu udihtcnntweS an rde ndhalSgcha .uzzgo aDs hEeapar teretteats gieezAn bie der .loiizPe