1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Nach dem Dom wird nun das Rathaus „erlesen“

Aachen : Nach dem Dom wird nun das Rathaus „erlesen“

„Büchertürme“-Organisatorin Ute Ketteniß und die beiden Schirmherren, Susanne Schwier, Beigeordnete der Stadt Aachen für Bildung, Kultur, Schule, Jugend und Sport und Dompropst Manfred von Holtum, waren bass erstaunt, als das Oktogon bereits Mitte Oktober „erlesen“ war.

21 Aachener Grundschulen mit mehr als 3000 Kindern haben sich seit dem Start der Aktion zu den Sommerferien schon durch so viele Bücher geschmökert, dass deren Buchrücken zusammen addiert die 55,5 Meter Marke — also die Höhe der Oktogon-Spitze — erreicht haben.

Aber an Aufhören wurde nach dem tollen Erfolg nicht gedacht: Es mussten neue Türme her — und ein neuer Schirmherr. Nun geht es an die Türme des Rathauses und neu im Schirmherren-Trio ist Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp, der überzeugt ist, dass die Aachener Grundschülerinnen und -schüler auch die jeweils mehr als 60 Meter des Granus- und des Marienturms bis zu den nächsten Sommerferien schaffen.