Aachen: Motive aus Laurensberg: Norbert Pasch stellt Bilder aus

Aachen: Motive aus Laurensberg: Norbert Pasch stellt Bilder aus

Norbert Pasch fotografiert seit Kindesbeinen an, doch es hat 39 Jahre gedauert, bis der Hals-Nasen-Ohrenarzt seine Bilder zum ersten Mal öffentlich ausstellt.

„1972 habe ich mir von meinem Taschengeld die erste Kamera gekauft”, erinnert sich der Hals-Nasen-Ohrenarzt an seine fotografischen Anfänge. Nun sind 20 seiner Bilder für ein Jahr im Bezirksamt Laurensberg zu sehen.

Sie zeigen Motive aus Laurensberg, die Pasch gemeinsam mit den Laurensberger Heimatfreunden, die zum zweiten Mal seit der Renovierung des Amtsgebäudes an der Rathausstraße im Jahr 2007 dort eine Fotoausstellung organisiert haben, ausgewählt hat.

„Norbert Pasch ist es gelungen, nicht nur Motive in Laurensberg zu finden, er hat auch Stimmungen eingefangen”, sagt der Bezirksamtsleiter Walter Wery bei der Ausstellungseröffnung. Und Bezirksbürgermeister Christian Krenkel fügt hinzu: „Hier sieht man wie schön Laurensberg ist.” Diese schönen Ecken zu erhalten, sei Aufgabe der künftigen Generationen.

Das Lieblingsmotiv des Fotografen zeigt eine Herbststimmung auf dem Golfplatz am Schneebergweg. „Hier gefallen mir besonders die Farben”, sagt Pasch. Die Pfarrkirche St. Laurentius, das Seffenter Kreuz, Gut Kamp, Haus Barrier, Schloß Rahe oder auch Gut Eich sind auf weiteren Aufnahmen zu sehen.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Bezirksamts zugänglich.