Aachen: Mit Fäusten und Barhockern aufeinander eingeschlagen

Aachen: Mit Fäusten und Barhockern aufeinander eingeschlagen

Gleich mit mehreren Streifenwagen ist die Polizei am Donnerstag zu einer Kneipenschlägerei in der Goerdeler Straße ausgerückt.

Eine größere Gruppe hatte den Hinweis auf eine geschlossene Gesellschaft nicht akzeptieren und das Lokal partout nicht verlassen wollen, berichtet die Polizei.

Nach dem Austausch einiger Feindseligkeiten ging man später mit Fäusten und Barhockern aufeinander los. Dabei erlitten zwei Gäste Gesichtsverletzungen, Blutergüsse und Prellungen.

Die Täter flüchteten. Vier von ihnen konnte die Polizei im Rahmen der Fahndung festnehmen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Mehr von Aachener Nachrichten