1. Lokales
  2. Aachen

Flucht vor Abschleppmaßnahme: Mit Autos auf Sicherheitskräfte zugesteuert

Flucht vor Abschleppmaßnahme : Mit Autos auf Sicherheitskräfte zugesteuert

Die Abschleppmaßnahme zweier falsch geparkter Autos führte am Mittwoch zu einer gefährlichen Szene in Aachen: Die zurückgekehrten Fahrer widersetzten sich der Kontrolle, stiegen in ihre Wagen und steuerten auf die Mitarbeiter des Ordnungsamts zu. Diese konnten sich mit Sprüngen zur Seite retten.

Die städtischen Mitarbeiter hatten die beiden Autos mit britischen Kennzeichen bemerkt, die auf Parkplätzen für Schwerbehinderte an der Hackländerstraße parkten. Sie leiteten das Abschleppen der Fahrzeuge ein und wollten bei der Rückkehr der beiden Besitzer eine Personenkontrolle durchführe, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Aachen.

Dabei ergriffen beide Fahrer jedoch unvermittelt die Flucht mit ihren Autos – und steuerten genau auf die Mitarbeiter des Ordnungsamts zu. Sie konnten sich durch Sprünge zur Seite in Sicherheit bringen und blieben unverletzt.

Andere Verkehrsteilnehmer versuchten erfolglos, die Flucht zu verhindern. Die hinzugerufene Polizei nahm die Ermittlungen auf. „Ein solches rücksichtsloses Verhalten gegenüber Mitarbeitern ist inakzeptabel und entsprechende Strafanzeigen werden gestellt“, sagt Oliver Wischnewski, Einsatzleite der Überwachungskräfte im ruhenden Verkehr.

(red)