1. Lokales
  2. Aachen

„Nacht der Unternehmen“: „Mit Abstand“ auf Jobsuche gehen

„Nacht der Unternehmen“ : „Mit Abstand“ auf Jobsuche gehen

Die Wirtschaft ist dabei, sich von den Corona-Rückschlägen zu erholen. Viele Unternehmen suchen Arbeitskräfte. Besonders gefragt sind Fachkräfte.

Die „Nacht der Unternehmen“ (NdU) bringt Arbeitssuchende und potenzielle Arbeitgeber zusammen. Auch für alle, die sich einfach einmal allgemein über Unternehmen in der Region informieren wollen, lohnt sich der Besuch. Und wer diesmal nicht vor Ort sein kann oder will, kann das hybride Event auch online besuchen.

Am 22. Juni warten im Technologiezentrum (TZA) am Aachener Europaplatz rund 50 Unternehmen auf interessierte Bewerberinnen und Bewerber. Auch die traditionellen Busfahrten direkt hin zu den Standorten einiger Unternehmen werden wieder stattfinden. „Zusätzlich machen wir es möglich, die Stände der Aussteller auch online zu besuchen“, so Carsten Scheele von der Tema AG.

Damit die Veranstaltung ohne Gesundheitsrisiken für die Besucherinnen und Besucher stattfinden kann, hat die Tema ein Hygienekonzept entwickelt. Vor dem Besuch ist eine Registrierung notwendig. Am einfachsten geht das über die Website www.nachtderunternehmen.de, zur Not auch noch vor Ort. Außerdem wird ein gültiger negativer Test verlangt. Und selbstverständlich gelten auf der gesamten Veranstaltung die üblichen Regeln: Masken tragen, Abstand halten, kein Händeschütteln usw.

Alleinstellungsmerkmal der Veranstaltung sind die Busfahrten zu Unternehmen vor Ort, wo dann die Besucher empfangen und informiert werden. Im besten Fall kann man dort nicht nur seinen künftigen Arbeitgeber, sondern auch schon seinen Arbeitsplatz kennenlernen und in Augenschein nehmen –„mit Abstand“ und coronakonform. Der Fahrplan ist so terminiert, dass auch die Rückfahrt gesichert ist.

Getragen wird die Nacht der Unternehmen von Betrieben aus der Region. Diese haben großes Interesse, dass die vielen „Young Professionals“, die in der Region qualifiziert werden, auch hierbleiben. Tatsächlich gibt es hier viele spannende und gute Jobs bei interessanten Unternehmen, die man bei der Nacht der Unternehmen entdecken kann.

Erfinder der „Nacht der Unternehmen“ ist die Tema AG, ein Aachener Marketing-Dienstleister mit Niederlassungen in Berlin, Dortmund, Stuttgart, Chicago, Paris, Peking und Shanghai. Die Premiere der „Nacht“ war 2008 in Aachen.

(red)