1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Mischung aus Ekel und Faszination

Aachen : Mischung aus Ekel und Faszination

„Möchtet ihr einen Vortrag hören über Blut, DNA, Mordmethoden, Hitlers Schädel oder über Insekten auf Leichen?”, fragte Deutschlands bekanntester Kriminalbiologe Mark Benecke am Dienstagabend in Kornelimünster die Schüler des Inda-Gymnasiums. Die Finger schnellten mehrheitlich für Insektenkunde, Beneckes Spezialgebiet, in die Höhe.

lAcnchsuiah obt rde eptExer rüf snifshocere gooeloEntmi libEieknc ni nise efeeslun.Bbr itM ioFgrontafe onv ehLiecn täekrrel ecenB,ke wie hni ma tTtroa Maen,d färKe ndu eerdna tlerrbKebiae auf dei hegrtcii äFreht .irnnbge ceesnBke naeBdthrintasgek cuhrd die Snreei „iclMade cievD”tseet ox),V( Autopeis RL(T 2) und Babarra lasechS St(a )1 zog evlei rsceBhue uz ästrep utSend ni dei euhlSc. nuRd 500 ürh,lceS rLeerh ndu tnlerE ogtevlnrfe ngbante den vFrha,ortcga eien nMigschu sua Ekel dnu nizianasFot hetcma sihc mi ulukimbP b.trie