Aachen: Mehrere Schmierereien: Graffiti-Sprayer gefasst

Aachen: Mehrere Schmierereien: Graffiti-Sprayer gefasst

Die Aachener Polizei hat in der Nacht zum Samstag einen 23-jährigen Graffiti-Sprayer gefasst, der gleich mehrere Hauswände beschmiert hat. Den Erfolg haben die Beamten vor allem aufmerksamen Zeugen zu verdanken, die den Sprayer beobachtet hatten.

Die Polizei teilt in ihrem Bericht mit, dass mehrere Augenzeugen am frühen Samstagmorgen um kurz nach Mitternach im Hubertusviertel einen Mann beobachteten, der Hauswände mit Graffitis beschmierte und informierten umgehend die Polizei.

Die eingesetzten Beamten konnten den Sprayer wenig später nach kurzer Verfolgungjagd im Bereich der Reumontstraße vorläufig festnehmen. Eine Plastiktüte mit Farbsprays und anderen Sprüh-Utensilien, die er bei seiner Flucht über einen Zaun geworfen hatte, konnte zudem sichergestellt werden.

Der 23-jährige Mann gab schließlich zu, im Verlauf der Nacht an verschiedenen Orten in Laurensberg, Richterich und der Aachener Innenstadt Graffitis gesprüht zu haben.

Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen.

(red)