Aachen: Mehrere Brände nahe Europaplatz: Brandstifter hält Einsatzkräfte auf Trab

Aachen : Mehrere Brände nahe Europaplatz: Brandstifter hält Einsatzkräfte auf Trab

In der Nacht zum Montag wurde die Polizei und Feuerwehr mehrmals wegen Bränden alarmiert. Innerhalb von anderthalb Stunden wurden ein halbes Dutzend Feuer gelegt. Nahe dem Europaplatz wurde neben einem Dixie-Klo auch zahlreicher Müll verbrannt. Die Polizei sucht nach den Brandstiftern.

In der vergangenen Nacht hat ein unbekannter Täter gleich mehrere Feuer gelegt. Begonnen hatte der Einsatz für Polizei und Feuerwehr gegen 0.24 Uhr mit einem brennenden Einkaufswagen in der Gneisenaustraße. Während der Löscharbeiten ging es dann Schlag auf Schlag.

Es folgten nach Polizeiangaben: Mehrere brennende Mülltonnen in der Peliserkerstraße. Ein brennender Mülleimer auf dem Spielplatz in der Gneisenaustraße, wodurch ein Spielgerät aus Holz beschädigt wurde. Mehrere entzündete Müllsäcke am Blücherplatz und in der Eintrachtstraße. Ein brennender Müllcontainer und Müllsäcke in der Aretzstraße.

Der letzte Notruf ging um 1.58 Uhr bei der Leitstelle ein: In der Lothringerstraße hatte der Täter ein Dixie-Klo in Brand gesetzt. Alle Brände konnten von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Personen wurden durch die Brände nicht verletzt. Die umfangreichen Fahndungsmaßnahmen verliefen in der Nacht ohne Erfolg. Die Kripo hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei Aachen unter der Rufnummer 0241/957731101 oder (außerhalb der Bürozeiten) unter der Nummer 0241/957734210 entgegen. Den Ermittlern geht es vor allem um Augenzeugen, die eine Beschreibung von dem Täter oder den Tätern abgeben können.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten