Aachen: Mehr als 3000 Teilnehmer beim Sports-Day erwartet

Aachen : Mehr als 3000 Teilnehmer beim Sports-Day erwartet

Fußball im Käfig und Volleyball am Strand: Das und noch viel mehr bietet der FH-RWTH-Sports Day am Mittwoch, 6. Juni, auf den Sportanlagen des Hochschulsportzentrums (HSZ). Von Badminton über Beachvolleyball, Cagesoccer, Fußball, Streetball und Tennis bis Tischtennis reicht das Angebot.

Und dabei sind hier nur die Turniere aufgezählt, die mehr als 3000 Studierende und Mitarbeiter der Aachener Hochschulen anlocken sollen.

Startschuss der Turniere ist um 10 Uhr. Ab 14 Uhr erhalten dann alle die Möglichkeit, die unterschiedlichen Sportarten auszuprobieren und neu für sich zu entdecken, denn dann ist offiziell Dies Academicus. Das bedeutet, dass am Tag des Hochschulsports für alle Studierenden der Aachener Hochschulen vorlesungsfrei ist.

Der RWTH-FH-Sports-Day bietet nach Veranstalterangaben für alle die ideale Gelegenheit, sowohl in traditionelle als auch etwas ausgefallenere Sportarten reinzuschnuppern und neue Favoriten zu entdecken. Wem schnuppern allein nicht reicht, der kann sich bei der Institutsolympiade messen. Dort treten Studierende, Mitarbeiter und Professoren der Institute der Aachener Hochschulen in spannenden Ausdauer- und Geschicklichkeitsspielen gegeneinander an.

„Wir erwarten weit mehr als 3000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und freuen uns auf unser gemeinsames sportliches Fest der Aachener Hochschulen“, sagt Peter Lynen, Leiter des HSZ.

Unterstützt wird die Veranstaltung wieder durch den langjährigen Partner Sparkasse Aachen, der zahlreiche attraktive Preise vergibt. Die Siegerehrung für die Gewinner der Institutsolympiade und der weiteren Turniere findet ab 18.30 Uhr auf der Bühne im Stadion Königshügel statt. Zwischen 20 und 22 Uhr sorgt ein DJ für die musikalische Begleitung beim gemütlichen Ausklang des Sports-Days in der Chill-Out-Lounge im Stadion.

Danach kann in diesem Jahr ganz wetterunabhängig bei der vom Allgemeinen Studierendenausschuss (Asta) der RWTH organisierten Aftershow-Party im Apollo Aachen gefeiert werden. Einlass ist ab 23 Uhr.

Mehr von Aachener Nachrichten