1. Lokales
  2. Aachen

RegioHochzeit 2021: Mega Hochzeit oder Micro Wedding?

RegioHochzeit 2021 : Mega Hochzeit oder Micro Wedding?

Egal wie groß oder klein das Fest wird: Nichts geht ohne RegioHochzeit. Am 26. September findet die Messe in Aachen statt.

Ähnlich wie in der Mode- und Einrichtungswelt zeichnen sich auch beim Thema Hochzeit immer wieder neue Trends ab. In den letzten Jahren sind dabei verstärkt Themen wie Nachhaltigkeit und Individualität in den Fokus gerückt. Einen Überblick über das, was derzeit angesagt ist, gibt die RegioHochzeit in Aachen am 26. September bei Kochs. Küche BBQ Lifestyle.

Angehende Brautpaare, die Anregungen, Ansprechpartner und Anbieter für ihren großen Tag suchen – egal ob Mega Hochzeit oder Micro Wedding –, treffen auf der Messe rund ums Heiraten und Feiern auf zahlreiche Profis aus der gesamten Region Aachen-Düren-Heinsberg.

Stefanie Sichtling ist eine dieser Profis. In Elsdorf bei Bergheim betreibt sie eine Brautmodenboutique und ein Kosmetikinstitut. Bei ihr finden Bräute in Spe Mode in vielen Stilrichtungen, können sich ihr Traumkleid sogar maßanfertigen lassen.

Derzeit besonders angesagt seien schlichte und fließende Kreationen, gerne mit Spitze aber weniger mit Glitzer, so die Fachfrau. Boho-Bräute wünschen sich ihrer Erfahrung nach passend zum Kleid eher ein natürliches Make-up für die Hochzeit. Natürlichkeit sei beim Braut Make-up allerdings nicht generell Trend, so Sichtling. „Von natürlich bis dramatisch werden alle Wünsche an mich herangetragen.“

Auf keinen Fall dramatisch geht es bei der Herrenmode zu. Hier ist „wenig Bling-Bling angesagt, dafür mehr Retro“, wie Frank Wienand vom Modegeschäft „wienand ausstatter“ in Aachen weiß. „Die Sakkos sind aktuell wieder länger, die Revers breiter, die Schultern weiter schlank. Die Hosen haben Bundfalten. Dazu trägt Mann Hosenträger und Schleife.

Angesagt sind auch Karos. Außerdem greifen Bräutigamme beim Material schon mal zu Leinen“, so der Fachmann für Maßanfertigungen, der in seinem Geschäft auch Mode von der Stange anbietet. „Das passt gut zu den gerade absolut angesagten Vintage-Hochzeiten mit Scheunen- und Bauernhofpartys“.

Laura Crützen von Floristik Crützen in Jülich bestätigt, dass die Themen Vintage und Boho-Style nach wie vor ziehen. Bei Vintagehochzeiten machten verspielte, zartrosa Arrangements mit Glas und Kristall die Blumendekoration aus.

Der Boho-Style sei mit Trockenblumen rustikaler. „Es gibt aber auch viele Brautpaare, die sich an diesen Themen inzwischen satt gesehen haben und auf die klassische Floristik zurückgreifen, um sich abzusetzen“, sagt Crützen. In den nächsten Jahren werde das Thema „Tropical“ groß, verrät sie. Das bringt große grüne Blätter und exotische Blumen wie Orchideen mit sich.

Pflanzlich geht es auch bei Juliane Siekmann aus Würselen zu. Sie fertigt Heimtextilien aus Vintage-Stoffen. Das Besondere an ihnen ist der Aufdruck: Als „Stempel“ dienen ihr Pflanzenblätter, die sie in Wald und Garten findet und deren Struktur und Form sie mit ihren Textildrucken dauerhaft festhält.

Für Hochzeiten bieten sich neben Einladungskarten auch Windlichter und individuell gestaltete Servietten oder Bestecktaschen mit Blattmotiv, Name des Paares und Datum der Hochzeit an, die sich zur Erinnerung an ein rauschendes Fest auch gut als Gastgeschenke eignen. „Bei der Auswahl des Blattmotivs können sich Paare an den Eigenschaften der Pflanzen orientieren, die ihnen seit Jahrhunderten zugesprochen werden und das Motto der Hochzeit sein könnten“, erklärt Siekmann und fügt an: „Farn steht für Glück und Ginko für Hoffnung“.

Musikalisch zeigt unter anderem Ingo Klafke auf der Messe, was angesagt ist: Lieblingslieder oder Lovesongs live auf dem Saxofon gespielt. Da schmilzt jedes Herz dahin. In Ballonform bringt der Aachener Aussteller Big Balloon Herzen mit auf die Messe. Er wird vor Ort aber auch Cocktails anbieten. Zudem fertigt er für jeden Besucher der RegioHochzeit ein individuell graviertes Glas als Geschenk an.

Wer die Messe und die rund 40 Aussteller besuchen möchte, kann online unter www.regiohochzeit.de ein Ticket erwerben. Es kostet 5 Euro (zuzgl. Gebühr). Zur Einstimmung gibt es ein Glas Sekt oder Orangensaft gratis dazu.

(jab)