1. Lokales
  2. Aachen

Massenschlägerei am Hansemann

Massenschlägerei am Hansemann

Aachen (an-o/an/sim) - Eine Massenschlägerei am Hansemannplatz mit 15 bis 20 Teilnehmern hat am Freitag gegen 20.30 Uhr die Polizei auf den Plan gerufen. Weshalb man sich in die Haare geriet, war nachher den Aktiven selbst nicht klar.

engnAngaef ttaeh die eiiKeerl hnac naAegnb red zeoiPli o:s In meeni onlWsascha na dre rJüchlie eStßar awr ragdee nei rgunje Mnna ,ediba eneis rGbeoaerd auf endoanVrmr zu bgernni, sal zplötlich dire edro eivr nkPsu dre ebonmli ehpieuTnb-rrgeepgniiuSscn ovm Hspmnltanaaenz hkannneimie nud oehn glean zu ceaknfl den ungjne annM sDa.ngiieffern ebmak ine Fdeurn sed ferspO mi,t rde sooftr tgräuskneVr .etolh iaemneGsm tesertat anm edn gfanGegnefi,r dnu lwie se ni mde aohsacWsln amlasng gen ,ewrud gvreeratle ishc sda nhGseehce acnh ßeraudn auf nde eisrBüeggrt und ni dei tgeTanne rzu DnMl.lhoroaeeesimt fgifr nnda ide iozelPi ein ndu eiroetrts dei Srtthehäein wieder erusdnaein.a gesn:Ebir Dier anrtewden nsi rma,Gwehas liwe eis hisc onv den Bamntee thcni eehfln alesns tnelowl, eziw nkaem itm dwznepfuKtonlap sin biurKkÜi.enml dne unGrd esd stirSete elättsre dei zioPeli cuha am tnSogan h:noc "eDi eneni otlnwel zdua thnsci gasen, ide dreanen nnoektn .c"niht