1. Lokales
  2. Aachen

Luisenhospital in Aachen: Brand sorgt für Großeinsatz

Kleinfeuer : Brand im Luisenhospital ruft Feuerwehr auf den Plan

Ein Brand im Untergeschoss des Luisenhospitals in Aachen hat am Donnerstag für einen größeren Feuerwehreinsatz gesorgt.

Gegen 15.01 Uhr löste die Brandmeldeanlage des Krankenhauses aus, sagte ein Feuerwehrsprecher der städteregionalen Leitstelle. Sofort seien alle Einsatzkräfte der Wache 1 und 3 ausgerückt. Vor dem Eintreffen der Kräfte sei das Feuer im Untergeschoss bereits vom Technikpersonal, das das Feuer schnell entdeckt hätte, gelöscht worden.

Da der Kellerbereich vom eigentlichen Krankenhausbetrieb abgeschottet sei, mussten keine Patienten oder Mitarbeiter das Hospital am Boxgraben verlassen. Routinemäßig sei Besuchern der Zutritt im Zeitraum der Maßnahmen verwehrt worden. „Das Sicherheitskonzept des Krankenhauses hat wunderbar funktioniert“, lobte der Sprecher. Die Feuerwehr leitete Belüftungsmaßnahmen ein, nach etwa einer halben Stunde war der Einsatz bereits beendet.

Menschen seien zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen. Zur Ursache des Brandes lagen zunächst keine Informationen vor.

(red)