Aachen: Lkw fängt Feuer: A4 gesperrt

Aachen: Lkw fängt Feuer: A4 gesperrt

Auf der A4 zwischen Laurensberg und Aachen-Zentrum hat ein mit Kaffee beladener Lkw aus Polen am Donnerstagabend Feuer gefangen. Die Autobahn war für eine knappe halbe Stunde vollgesperrt.

Der Laster war gegen 18.30 Uhr auf der A4 unterwegs, als das Fahrzeug im vorderen Achsenbereich plötzlich Feuer fing - laut Angaben der Feuerwehr vermutlich wegen überhitzter Bremsen.

Als die Einsatzkräfte, die mit insgesamt sieben Fahrzeugen ausgerückt waren, vor Ort eintrafen, brannte die Zugmaschine bereits lichterloh, während der Fahrer, der unverletzt blieb, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen versuchte.

Da die Bergungsarbeiten noch bis in den späten Abend hinein liefen, kam es an der Unfallstelle zu langanhaltenden Rückstaus.

Mehr von Aachener Nachrichten