Aachen - Leiche am Bahnhof Aachen-Schanz: Todesursache wohl geklärt

Whatsapp Freisteller

Leiche am Bahnhof Aachen-Schanz: Todesursache wohl geklärt

Von: slg
Letzte Aktualisierung:
schanz
Der Bahnhof Schanz war wegen der Ermittlungen der Polizei gesperrt. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Der Mann, dessen Leiche am Dienstagmorgen am Bahnhof Schanz in Aachen gefunden worden war, ist offenbar kein Opfer eines Gewaltverbrechens geworden.

Das hat am Mittwochmorgen Katja Schlenkermann-Pitts, Sprecherin der Aachener Staatsanwaltschaft, unserer Zeitung bestätigt. Demnach hatte sich der Mann wohl das Leben genommen.

Der Tote, ein 45-Jähriger aus den Niederlanden, war am Dienstagmorgen gegen 9.15 Uhr am Bahnsteig entdeckt worden. Die Polizei leitete Ermittlungen ein; für rund zweieinhalb Stunden hielten keine Züge an der Schanz.

Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Hier finden Sie - auch anonyme - Hilfsangebote in vermeintlich ausweglosen Lebenslagen.

 

Die Homepage wurde aktualisiert