Aachen: Laurensberg: Projekt Bürgersolaranlage nimmt Fahrt auf

Aachen: Laurensberg: Projekt Bürgersolaranlage nimmt Fahrt auf

Die Laurensberger Bezirksvertreter drücken aufs Tempo. Bis Mai wollen sie in ihrem Stadtbezirk eine Bürgersolaranlage installieren. Deshalb haben sie am Mittwochabend die Voraussetzungen dazu geschaffen und sich auf einen Termin für eine Bürgerinformationsveranstaltung geeinigt.

Demnach laden sie am Donnerstag, 14. Februar, um 18 Uhr alle interessierten Bürger, die sich an einem Betreiberverein für die Solaranlage beteiligen wollen, in den Sitzungssaal des Bezirksamtes Laurensberg, Rathausstraße 12, ein.

Dort soll Ulrike Leidinger von der Stadtverwaltung Aachen den Interessierten das Projekt nach Richtericher Vorbild, wo auf der Grundschule an der Grünenthaler Straße Aachens bislang einzige Bürgersolaranlage betrieben wird, vorstellen.

Die Solarexpertin hatte am Mittwochabend den Bezirksvertretern mit der Grundschule Gut Kullen und der Grundschule Laurensberg zwei Gebäude im Bezirk Laurensberg genannt, auf denen sich eine Solaranlage rechnen würde.

Die Kommunalpolitiker beauftragten sie daraufhin, beide Gebäude von einem Dachdecker überprüfen zu lassen. Sollten sich am 14. Februar genügend Interessenten für einen Betreiberverein finden, wollen sie diesen mit einer Anschubfinanzierung aus bezirklichen Mitteln für die Kosten des anschließend benötigten Statikers unterstützen.

Gelingt dies alles bis zur nächsten Sitzung der Bezirksvertretung am 27. Februar, hält Ulrike Leidinger eine Fertigstellung bis Ende Mai für machbar.

(hr)