Aachen: Lachen für den guten Zweck: Öcher Comedy-Night zugunsten „breakfast4kids“

Aachen : Lachen für den guten Zweck: Öcher Comedy-Night zugunsten „breakfast4kids“

Lachen für den guten Zweck — das ist zum zweiten Mal im Rahmen der Öcher Comedy-Night möglich. Am Donnerstag, 12. Oktober, treten ab 20 Uhr Künstler mit Öcher Herzblut zugunsten des Vereins „breakfast4kids“ im Saalbau Rothe Erde auf.

Die „4 Amigos“, Jupp Ebert, Udo Wolff, Hoppla — das Duo, Johannes Schröder, Alicja Heldt, Alex Rosenrot, das Duo Diagonal, Oleg Borisow, John Doyle und der designierte Karnevalsprinz Mike Foellmer samt Hofstaat sorgen für ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm in der Kappertz-Hölle.

„Die Mischung aus Musik, Kabarett und Comedy macht es. Beteiligt sind lokale Künstler und Künstler von außerhalb, die eigene Shows haben und bekannt sind aus Auftritten in diversen Fernsehsendungen“, erklärt Veranstalter Peter Jumpertz. „Gutes tun und Spaß haben, wenn das keine perfekte Mischung ist“, meint er. Letztes Jahr seien die Gäste alle sehr begeistert nach Hause gegangen. „Dieses Mal wollen wir vom Programm her noch eins draufsetzen. Unsere Künstler stehen insgesamt drei Stunden auf der Bühne, haben jeweils zwei Auftritte. Moderator ist Torsten Schröder“, erklärt Jumpertz.

Den Eisbrecher geben die „4 Amigos“. Sängerin Sarah Schiffer präsentiert Lieder ihrer neuen CD „Freier Fall“ und Duette mit Jupp Ebert. Stand-Up-Komödiantin Alicja Heldt begeistert mit Frauenpower, Witz und Charme. Ihr Hamburger Dialekt und die Tatsache, dass sie ihr Herz auf der Zunge trägt, lasse sie schon seit 2010 im Quatsch Comedy Club Erfolge feiern.

Das Duo Diagonal mit Deana Kozsey und Holger Ehrich kommt aus Bochum. „Wir sind Glamour und Desaster in einem“, sagt Deana Kozsey. „Hoppla — das Duo“ mit Michael Dannhauer und Thorsten Neumann bietet Comedy-Kabarett aus und über Aachen. Das Duo ist bissig, pointiert, verknüpft Alltagskomik mit Polit-Satire — und das mit unglaublicher Mimik und Gestik. Udo Wolff ist seit vier Jahren als Stand-Up-Komödiant bekannt, zunächst durch Auftritte im Quatsch Comedy Club, später dann bei Night Wash.

Eintrittsgelder für Pausenbrote

„Peter Kappertz stellt den Veranstaltungsort kostenlos zur Verfügung“, betont Jumpertz, der damit rechnet, dass die 399 Plätze bald ausverkauft sind. Die Veranstaltung ermöglichen die Sponsoren Courté Immobilien und IVB Immobilien aus Aachen, die die Kosten des Events tragen.

Die Eintrittsgelder gehen komplett an den Verein „breakfast4kids“, der für kostenlose Pausenbrote an Schulen der Region sorgt. Durch Spendengelder und die Arbeit von Ehrenamtlern ermöglicht „breakfast4kids“ aktuell 18 Grundschulen in Stadt und Städteregion Aachen, Kinder, die Zuhause kein Frühstück bekommen, mit frischen und gesunden Pausenbroten zu versorgen. „Allein in der Stadt Aachen betrifft das rund 400 Schüler“, weiß Achim Monnartz, Vorsitzender von „breakfast4kids“. Die Kosten für all das liegen bei rund 120.000 Euro pro Jahr.

Mehr von Aachener Nachrichten