Aachen: Kuh auf Brücke: Monschauer Straße zeitweise gesperrt

Aachen : Kuh auf Brücke: Monschauer Straße zeitweise gesperrt

Vor einem besonders dickfelligen Verkehrsteilnehmer warnte die Polizei am Freitag Autofahrer in Aachen: Auf der Monschauer Straße sorgte am Vormittag eine auf Abwege geratene Kuh für Behinderungen. Die Straße musste zeitweilig gesperrt werden.

Gleich mehrere Anrufer meldeten der Polizei das Hörnertier, das in Höhe Schmidthof auf einer Brücke stand. „Wir versuchen, die Kuh auf den richtigen Weg zu bringen und den Eigentümer zu ermitteln“, meldete Polizeisprecher Paul Kemen gegen 10.40 Uhr, der Autofahrer um entsprechende Vorsicht bat.

Die Beamten nahmen Kontakt mit einem Landwirt aus der Nachbarschaft auf. Gemeinsam gelang es, den Ausreißer auf sicheren Weidegrund zu treiben. Kurz nach 11 Uhr konnte Kemen dann die Freigabe der Straße verkünden: „Die Kuh ist vom Eis.“

(red/pol)