Jülicher Straße: Kontrolle über Auto verloren, vier Verletzte

Jülicher Straße : Kontrolle über Auto verloren, vier Verletzte

Am frühen Samstagmorgen wurden bei einem Verkehrsunfall in Aachen mehrere Personen verletzt. Ein 30-jähriger Autofahrer hatte zuvor die Kontrolle über seinen Wagen verloren, der sich nach einem Zusammenstoß überschlug.

Der Mann war auf der Jülicher Straße stadteinwärts unterwegs, als er nach links in den Gegen verkehr abkam. Dort kollidierte er mit dem Wagen eines 22-jährigen Düsseldorfers. Das Auto des Unfallverursachers überschlug sich und beschädigte dabei vier weitere Autos. Zudem ging eine Schaufensterscheibe zu Bruch.

Der Unfallverursacher konnte sich zwar selbst aus seinem Fahrzeug befreien, musste aber schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Drei Insassen aus dem Düsseldorfer Auto wurden leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. Die Jülicher Straße musste für Rettungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen zwischen Hein-Jansen-Straße und Otto-Straße ab 6 Uhr in beide Richtungen gesperrt werden. Um 07:34 Uhr konnte die Fahrtrichtung Innenstadt, stadtauswärts erst gegen 09:00 Uhr vollständig wieder freigegeben werden.

Die Autos wurden bei dem Unfall schwer beschädigt. Foto: ZVA/Ralf Roeger
(red/pol)