Aachen: Köpfchen wird schöner

Aachen : Köpfchen wird schöner

An der Eupener Straße haben die Arbeiten zur Umgestaltung des Grenzübergangs Köpfchen begonnen.

In einem ersten Schritt wird im Auftrag des Landesbetriebs Straßenbau NRW der Fahrbahnbelag zwischen Augustinerweg (Parkplatz) und Grenze erneuert, gleichzeitig die Streckenführung stellenweise begradigt und der Fahrradweg verlängert.

Edelstahltunnel für Kröten

Außerdem werden feste Amphibien-Wanderwege installiert - einen Meter breite und 60 Zentimeter hohe Edelstahlröhren, die unter die Fahrbahn verlegt werden.

Bisher mussten an dieser Stelle ehrenamtliche Helfer im Frühjahr die Kröten und Frösche auf ihrem Weg zu den Laichgewässern über die Straße tragen.

Auch die Vorarbeiten zur Erneuerung der Bushaltestelle werden in den kommenden drei Monaten erledigt. Auf Höhe der Einmündung zum Augustinerweg wird eine Mittelinsel errichtet, um Spaziergängern die Überquerung der Fahrbahn zu erleichtern.

Zu einem späteren Zeitpunkt wird am alten Grenzhäuschen, das im Sommer zu einer Kulturstätte des deutsch-belgischen Vereins KuKuK e.V. (Kunst und Kultur im Köpfchen) umgebaut wird, ein Fußgängersteg angelegt, der mit Mitteln der EuRegionale 2008 finanziert wird.

Die Bauarbeiten sollen mit den belgischen Nachbarn koordiniert werden, auf deren Seite etwa zeitgleich die Fahrbahn erneuert wird.