1. Lokales
  2. Aachen

Aufmerksamkeit für Krankenhauspersonal: Köchin dankt Pflegekräften mit Gourmet-Baguettes

Aufmerksamkeit für Krankenhauspersonal : Köchin dankt Pflegekräften mit Gourmet-Baguettes

Mit einer leckeren Überraschung haben Eventköchin Katharina Brandt, Tina Dresse und Katja Esser von Dreiländerschmeck bei den Pflegekräften des Aachener Luisenhospitals bedankt. Für die, die alles geben, gab es feinste Baguettes.

Dieses spontane Aktion hat buchstäblich Biss: „Alles für einen guten Zweck“ – unter diesem Motto hat die Eventköchin Katharina Brandt aus dem Heinsberger Raum, der seit vielen Wochen besonders unter der Corona-Krise leidet, am Mittwoch jede Menge belegte Baguettes an die Mitarbeiter des Luisenhospitals Aachen ausgegeben. Die Idee hat die Köchin als kulinarisches Dankeschön für wechselseitige Hilfe realisiert. „Der Öcher“, „Der Heinsberger“ und „Die Luise“: So lauten die lukullischen Namen der eigens kreierten Baguettes, die natürlich mit großem Appetit gegessen wurden.

Neben Initiatorin Katharina Brandt engagierten sich Tina Dresse und Katja Esser aus dem Dreiländerschmeck-Team unseres Medienhauses. Als Sponsoren der Baguette-Kulinarik für das extrem beanspruchte Pflegeteam des Luisenhospitals waren Thomas Busch von der Metzgerei Meertens aus Geilenkirchen und die Bäckerei Dohlen mit Thomas Alles aus Immendorf mit im Boot.

Als süßes i-Tüpfelchen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Aachener Klinik servierte Dresse Nougat ein spezielles Nougat-Parfait. Passende Aachen-Motive – zum Beispiel auf Servietten – steuerte Weyers-Kaatzer aus Aachen bei. Pflegedirektorin Claudia Kuhnen und ihr Team – natürlich genauso wie das Kulinarik-Team hinter Gesichtsmasken – waren begeistert.

(re)