1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Kleiderladen des Kinderschutzbundes zu

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Kleiderladen des Kinderschutzbundes zu

Eine Ära geht zu Ende. Seit 1978 engagieren sich zahlreiche Ehrenamtliche im Kleiderladen des Kinderschutzbunds. Jahrelang war der Laden eine Anlaufstelle für Familien im Ostviertel. weil der Zulauf in den vergangenen Jahren jedoch stetig nachgelassen hat, hat sich der Kinderschutzbund Aachen nun entschlossen, den Kleiderladen zu schließen.

eiD„ utiaotinS afu mde rrkitdKeaelm hat hsci in dne egenranveng 02 neharJ hnceiaf kstar .vrneertdä eetuH igtb es ersh sgtngiü cahu neue Kldnugei zu ,u”fneak uäteltrre sGhfhnrfeirstüäce tiarisChn rnheBes dei gdhte.cnEsinu Mti edm tcüertfMaé im ehicwsgmhileS lbiebt red uzdsitudKncebhrn rbae ucah hetwrinei mi trsOlevite pnrä.tse sDsa éüMtfraect iwrd von nde rtnMüte im Vreelti genre ehubcts ndu erd Knduhcbdrtzsenui hnctöme rhdae edi fsezÖtfunegnin irewern.et Es„ tsi mde resnzdhbcuntduiK ,icitghw memri ewerdi neue eoPrjtek ,otbrnan”vizueer os nahiisrtC s.ehnBer hnlmMc„aa usms nam cihs annd nov n,nedera bile negenordwe cieBeenrh e.nrnne”t oS batu der Keszdnbucrthndiu nAaech dteirze ahcu itm emd rtjkPoe rüheF„ lneifH” eni tkNzewer rzu netgüsrnUuztt onv etrnlE tmi Senliägugn ufa. iMt ieemn oltFkamhr ma 2.7 iJul nov 15 hrU isb 18 hrU feteri erd nledraKledei enesin scie.Ahbd Ein selftlgveäii togbnAe na udKnielg für Kdeinr dnu Ercensehaw, ,Suezipleg cBühre und zchüitnlen äGntnesgened für den tsuaHalh nkönen eid dKennu egneg enei eSedpn an nde uuKrchbnsetdzidn reenw.bre Bis Eend iJlu hta erd rendKdeialle enasgtDi dun aotngsneDr ovn 15 bis 18 hrU fgtfen.öe sDa mTea eds dlKensilaerde ttibet ma,dur nieek rheeatbugc idleKngu rhme mi eKeenadilldr ze.anguebb