Forst: Kita St. Katharina: Zeitreise durch 60 Jahre Kindergarten-Geschichte

Forst : Kita St. Katharina: Zeitreise durch 60 Jahre Kindergarten-Geschichte

60 Jahre Katholischer Kindergarten St. Katharina in Forst: Das Jubiläum wurde im Rahmen des Pfarrfestes in St. Katharina groß gefeiert. Nach einem Festgottesdienst gab es auf dem Pfarrgelände in St. Katharina den ganzen Tag über Musik, Unterhaltung und viel Spaß für Jung und Alt.

Neben der katholischen Kita waren unter anderem auch die Messdiener, die Pfadfinder und der Kinderchor von St. Katharina beim großen Pfarrfest vertreten.

Die Geschichte des Kindergartens St. Katharina reicht zurück bis ins Jahr 1945, als die Einrichtung als „Städtischer Kindergarten Forster Linde“ gegründet wurde. 1956 folgte dann die Neugründung als katholischer Kindergarten, damals noch mit knapp 40 Kindergarten- und 50 Grundschulkindern. Seit 2011 ist die Kindertagesstätte schließlich unter der Trägerschaft von „pro futura“, einem der größten gemeinnützigen Träger katholischer Tageseinrichtungen und von mehr als 30 Kindergärten in der Städteregion.

Die zahlreichen Besucher der Jubiläumsfeier konnten in der kleinen Ausstellung „60 Jahre Kindergarten“ mit vielen alten Fotos und Dokumenten auf Zeitreise gehen: Jedes Jahrzehnt seit der Gründung im Jahr 1945 wurde auf einer Plakatwand mit Bildern und Texten zusammengefasst, erzählte die Leiterin der Kita St. Katharina, Corina Gottfried, sichtlich stolz. Zudem wurde eine umfangreiche Festschrift mit der Chronik des Kindergartens und vielen Gastbeiträgen von Gratulanten erarbeitet.

Leiterin Gottfried feiert selbst bald ihr 25-jähriges Dienstjubiläum in St. Katharina und freute sich besonders über die vielen ehemaligen Kindergartenkinder, Eltern, Erzieher und Kollegen, die zum Jubiläum die Forster Kita besuchten: „Hier können alte Erinnerungen und Erlebnisse an die Gemeinschaft Kindergarten wachgerufen werden — wirklich schön.“

So wurde aus dem Kindergarten anlässlich des Jubiläums ein wahres „Haus der Begegnung“ zwischen den Generationen. Viele alte und junge Besucher konnten sich in den Fotos und Berichten aus der Geschichte des Kindergartens wiedererkennen. Ein Gästebuch für Ehemalige lag aus, außerdem gab es eine Geburtstagstorte und weitere Geschenke für den Kindergarten.

Eingebettet ins große Pfarrfest in St. Katharina blickt der Kindergarten St. Katharina aber nicht nur zurück, sondern auch nach vorne: Der komplette Erlös des Pfarrfestes geht an die Kita, davon soll ein neues, großes Trampolin für die heute 43 Kindergartenkinder zwischen zwei und sechs Jahren angeschafft werden. Dafür wurden nicht nur zahlreiche Angebote für das leibliche Wohl, Kinderschminken und Kasperletheater geboten, sondern auch eine große Tombola mit vielen Preisen verschiedener Sponsoren.

Leiterin Corina Gottfried freut sich auf die nächsten Jahre in St. Katharina — denn „Kita ist stets Gemeinschaft und Wandel“, sagt sie und lacht in Vorfreude auf kommende Dinge.

Mehr von Aachener Nachrichten