1. Lokales
  2. Aachen

Kishon gibt Orden zurück

Kishon gibt Orden zurück

Aachen (an-o) - Der Satiriker Ephraim Kishon hat seinen Orden wider den tierischen Ernst wegen eines Streits mit dem CDU-Politiker Norbert Blüm zurückgegeben.

Kishons Ordenskollege Blüm hatte das Vorgehen Israels gegen die Palästinenser unter anderem als "hemmungslosen Vernichtungskrieg" kritisiert. Der israelische Schriftsteller erklärte am Sonntag seinen Austritt aus dem Orden in einem Brief an den Aachener Karnevalsverein (AKV). "Dieses antisemitische Benehmen ermöglicht es mir nicht, denselben Orden wie er (Blüm) zu tragen", heißt es in dem Schreiben unter anderem.

Vor Wochen schon hatte Kishon von Blüm eine Entschuldigung verlangt und den AKV aufgefordert, die Äußerungen des langjährigen Ministers zu "verurteilen". Der Verein hatte dies abgelehnt mit Hinweis darauf, sich in politische Dinge nicht einzumischen. Aus Solidarität mit Kishon hatte der Sohn des verstorbenen Ordensträgers Max Becker dieser Tage dessen närrische Insignien zurückgegeben.