Aachen: Kinder toben sich im Gillesbachtal aus

Aachen : Kinder toben sich im Gillesbachtal aus

Drei Wochen lang bei grandiosem Wetter zusammen Ball spielen, tanzen und ins Freibad gehen: Die Kinder der Ferienspiele der Stadt Aachen konnten sich an und um die Sporthalle im Branderhofer Weg so richtig austoben. Auch dieses Jahr wurden die Ferienspiele wieder super angenommen.

Hier konnten die Kinder jeden Tag hinkommen und sich auspowern, Freunde mitnehmen und neue Freunde kennenlernen.

Nach einem gemeinsamen Ballspiel entscheiden die Kinder jeden Morgen individuell, was sie am liebsten machen wollen — und teilen sich in Gruppen auf. Die Jungs entscheiden sich natürlich regelmäßig für Fußball, während die Mädels lieber tanzen. „Am meisten Spaß macht mir immer das Gruppenspiel. Wir können auch jeden Tag entscheiden, ob wir hierher kommen wollen oder lieber etwas anderes machen. Das finde ich super“, erzählt Maria, die sich dieses Jahr sehr auf die Ferienspiele gefreut hat.

Ungefähr 50 Anmeldungen gab es dieses Jahr, die Anzahl der Kinder variiert aber von Tag zu Tag. Manche Kinder kommen drei Wochen lang jeden Tag hierher, andere nur für eine Woche oder alle paar Tage. Besonders hoch ist die Teilnehmerzahl natürlich, wenn einmal die Woche das Freibad Hangeweiher besucht wird.

„Es hat dieses Jahr alles ganz toll geklappt, das Wetter hat natürlich auch super mitgespielt. Der Hangeweiher war immer das Highlight“, sagt Franziska Houben, die die Ferienspiele schon seit einigen Jahren betreut. Die Betreuer sind für jeden Spaß zu haben, und für sie stehen die Kinderwünsche an erster Stelle.

Da die Kinder alle zwischen sechs und elf Jahre alt sind, zählt hier besonders die Gemeinschaft. „Man kann gut sehen, dass sich auch die Großen sehr gut mit den Kleinen verstehen. Alle spielen miteinander und haben einfach Spaß“, so Lara Montag von der Stadt Aachen.

Organisiert werden die Ferienspiele jedes Jahr vom Fachbereich Sport der Stadt Aachen. Auch in den Herbst- und Osterferien werden die Ferienspiele jeweils eine Woche lang angeboten.

Zum Abschluss der Ferienspiele wird noch ein letztes Mal der Hangeweiher besucht. Die Kinder und Betreuer freuen sich schon auf nächstes Jahr.

(lgob)