Aachen: Kinder bestimmen, was sie spielen wollen

Aachen : Kinder bestimmen, was sie spielen wollen

Die Kinder bestimmen, wo es langgeht, und vielleicht ist es das, was die Ferienspiele auf dem Sportgelände am Branderhofer Weg so erfolgreich macht. So um die 20 Kinder finden sich hier täglich ein, um Völkerball, Zombieball oder den „Goldenen Hirschen“ zu spielen.

„Und wer unbedingt und immer wieder Fußball spielen will, der bekommt auch dazu die Gelegenheit“, sagt Übungsleiterin Stefanie Dennert. Obwohl die Kinder auch das Außengelände der Gillesbachtalhalle nutzen können, haben sie sich in diesen Tagen für die Halle entschieden. Dort besteht neben der Möglichkeit, verschiedene Ballspiele zu spielen, auch das Angebot, Rollbretter und andere Geräte zu nutzen.

Das Angebot sei kostenlos und niederschwellig, sagt Lara Montag vom Fachbereich Sport. Die Kinder zwischen sechs und elf Jahren sollen so die Möglichkeit bekommen, sich auch außerhalb der Schule sportlich zu betätigen. Betreut werden sie von drei Übungsleitern. Neben Stefanie Dennert sind auch noch Valdet Sadiku und Tom Jansen mit von der Partie.

Die Kinder können jeden Tag aufs Neue entscheiden, ob sie kommen wollen oder nicht. Sind sie einmal da, geht alles seinen geregelten Gang. Die ersten 15 Minuten dürfen sie frei spielen. Danach gibt es ein gemeinsames Aufwärmtraining und anschließend wird demokratisch entschieden, welche Aktivitäten anstehen.

Erste Hälfte der Sommerferien

„Und es gibt Eltern, die sogar ihren Urlaub nach den Ferienspielen planen“, sagt sie. Die finden immer in den ersten drei Wochen der Sommerferien statt. „Die Kinder kommen meistens aus Burtscheid, nur hin und wieder auch mal aus Belgien“, sagt Dennert. Normalerweise kommen so um die 20 Kinder. Start ist um neun Uhr morgens, Schluss ist um 12 Uhr. So nutzen die Kinder die drei Stunden, um sich ordentlich auszutoben.

Und wenn das Wetter es erlaubt, gehen sie einmal in der Woche ins Freibad am Hangeweiher. Auch das ist für die Kinder kostenlos. Eine Anmeldung für die Ferienspiele in der Sporthalle, Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr ist nicht erforderlich.

(mas)
Mehr von Aachener Nachrichten